7. – 10. März 2018 Internationaler Dirigentenwettbewerb Brescia

David Holzinger ist Teilnehmer des ersten internationalen Dirigentenwettbewerbs Città di Brescia Giancarlo Facchinetti für Neue Musik. 36 Dirigenten wurden eingeladen, um vom 7. bis 10. März mit dem Dèdalo Ensemble in Brescia an modernem Repertoire zu arbeiten und um den ersten Platz zu kämpfen. Auf dem Programm stehen Werke von: Gérard Grisey: Vortex Temporum Tristan


22. Juli 2017 Fest zur Eröffnung der Salzburger Festspiele

Die Wiener Wohnzimmeroper präsentiert zum Fest der Eröffnung der Salzburger Festspiele das Intermezzo von Giovanni Battista Pergolesi „La Serva Padrona“. Die Aufführung dieser Kammeroper im Palais Künburg ist eine Koproduktion der Wiener Wohnzimmeroper und dem eigens für diese Aufführung von David Holzinger gegründeten Exedra Ensemble.   Die Vorstellung findet im Palais Künburg in der Sigmund-Haffner


8. Mai – 30. Juli 2017 Tiroler Festspiele Erl

Zum wiederholten Mal wird David Holzinger Gustav Kuhn bei seiner Produktion der Oper „Semiramide“ von Gioachino Rossini assistieren und das Team der Tiroler Festspiele in Erl unterstützen. Premiere: 07. Juli und eine weitere Vorstellung am 21. Juli


20. Februar 2017 RNCM Manchester

Am 20. und 21. Februar ist David Holzinger zum wiederholten mal eingeladen an der Dirigentenmeisterklasse des Royal Nothern College of Music in Manchester unter der Leitung von Mark Heron, Timothy Redmond und Morten Wensberg zusammen mit dem Orchester des RNCM teilzunehmen. Auf dem Programm stehen A. Dvoark: Cellokonzert – Solist: Jack Bailey J. Brahms: Sympohnie


16. Dezember 2016 Konzert mit dem ASO Wien

Aufgrund des großen Erfolges der beiden Konzerte im November wiederholt das ASO am Freitag, dem 16. Dezember unter der Leitung von David Holzinger Beethovens Symphonie Nr. 4 im Festsaal der Akademie der Wissenschaften.